Ökumenisches Hausgebet im Advent

Das Bildmotiv zum Hausgebet im Advent, Foto: ACK-BW/Hilde Raiser

(04.12.2018) Die christlichen Kirchen in Baden-Württemberg laden am Montag 10. Dezember um 19.30 Uhr wieder mit Glockengeläut zum Ökumenischen Hausgebet im Advent ein. Dieses Hausgebet ist für viele Menschen zu einer wertvollen Tradition und zum festen Bestandteil der Vorweihnachtszeit geworden. Sie feiern und beten gemeinsam als Familie, unter Freunden und Bekannten, als Nachbarschaft oder in Gruppen und Kreisen über Konfessionsgrenzen hinweg – und sie laden dazu auch Fremde und Einsame ein.

ACK Baden-Württemberg lädt zum Motto "Lebenslicht" ein 

Die ACK in Baden-Württemberg gibt dafür dieses Jahr wieder ein Liturgieheft mit Bild-Meditation, Liedern, Lesungen und Gebeten heraus. Das Faltblatt bietet auch Anregungen für andere adventliche Andachten und Gottesdienste in Kirchen und Gemeinden. Das diesjährige Motto „Lebenslicht“ interpretiert ein Bildmotiv mit dem Titel „Keimzelle des Lebens“. Es wurde 2007 von der Stuttgarter Künstlerin Hilde Reiser in Acrylfarben auf Papier gemalt. Hilde Reiser wurde 1929 in Füssen im Allgäu geboren. Das Heft wurde an die Kirchengemeinden verteilt und kann bei der ACK-Geschäftsstelle bestellt oder auf der Internetseite (www.ack-bw.de) heruntergeladen werden.

Das Ökumenische Hausgebet im Advent ist weit über die baden-württembergischen Landesgrenzen hinaus verbreitet. Auch bietet der Ökumenische Rat der Kirchen im Elsass eine französische Übersetzung an. Für die Mitgliedskirchen der ACK ist das gemeinsame Gebet ein zentrales ökumenisches Anliegen. „Voneinander lernen – miteinander beten – zueinander finden“ lautet ihr Motto.

Am ersten Advent tritt auch der neue Vorstand der ACK in Baden-Württemberg sein Amt an. Die Neuwahl des Vorstands für die nächsten drei Jahre hatte in der Delegiertenversammlung am 28. September in Wernau stattgefunden: Neuer Vorsitzender ist Prälat Prof. Dr. Traugott Schächtele, Schwetzingen, von der Evangelischen Landeskirche in Baden. Seine beiden Stellvertreter sind Domkapitular Monsignore Dr. Detlef Stäps von der Diözese Rottenburg-Stuttgart und Priester Dimitrios Katsanos, Reutlingen, von der Griechisch-Orthodoxen Kirche.

Hausgebet der ACK Südwest "...mehr als verdient..."

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Südwest hat ein ökumenisches Hausgebet unter dem Motto "... mehr als verdient ..." erarbeitet. Das Faltblatt möchte Anregung geben zur Gestaltung einer Gebetsstunde im Advent. Für das Gebet kann der Text der Vorlage als Ganzes übernommen werden oder einzelne Elemente; eigene Texte oder Lieder können das Gebet ergänzen. Das Gebet kann direkt hier bestellt werden.