Beschluss über einen ökumenischen Tag der Schöpfung

(Foto: E. Dieckmann)

(22.10.2009) Die Einführung eines ökumenischen Tags der Schöpfung in Deutschland hat die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen beschlossen. Dieser Entscheidung war ein intensiver Beratungsprozess vorausgegangen, in dessen Verlauf alle Mitgliedskirchen um Zustimmung gebeten wurden. Mit der Einführung eines ökumenischen Tags der Schöpfung folgt die ACK einer in der Charta Oecumenica 2001 ausgesprochenen und von der 3. Europäischen Ökumenischen Versammlung 2007 bekräftigten Empfehlung, in der sich der christliche Glaube widerspiegelt, dass die Schöpfung ein Geschenk Gottes ist, das dem Menschen anvertraut ist und mit dem er sorgsam umzugehen hat.

Der Beschluss der Mitgliederversammlung im Wortlaut