ACK-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Martin Hein aus Bischofsamt verabschiedet

Bischof em. Prof. Dr. Martin Hein (l.) und der Vorsitzende der ACK, Erzpriester Radu Constantin Miron, bei der Verabschiedung aus dem Bischofsamt. Foto: ACK

(29.09.2019) Bischof Prof. Dr. Martin Hein wurde am Sonntag, 29. September 2019, mit einem feierlichen Gottesdienst aus seinem Amt als Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck verabschiedet. Zeitgleich wurde seine Nachfolgerin, Prof. Dr. Beate Hofmann, eingeführt.

Ökumene sei ihm immer ein besonderes Anliegen gewesen, so betonte der scheidende Bischof in seinen Dankesworten an die versammelte Festgemeinde in der Martinskirche in Kassel. Dass er im Laufe seiner Bischofsjahre und seines vielfältigen Engagements ein vertrauensvolles Netzwerk aufbauen konnte, zeigten die vielen anwesenden Partner aus der deutschen und der weltweiten Ökumene.

Der Vorsitzende der ACK, Erzpriester Radu Constantin Miron, gab dem scheidenden Bischof während des Gottesdienstes ein Psalmwort mit auf den Weg und segnete seinen neuen Lebensabschnitt. Weiterhin war Vorstandsmitglied Reverend Christopher Easthill im Gottesdienst aktiv. Bischof em. Hein wird auch nach seiner Emeritierung weiterhin Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland bleiben bis die Nachfolge geregelt ist.

Das Segenswort von Erzpriester Miron an seinen Vorstandskollegen:

 

Der Herr erhöre dich in der Not,
der Name des Gottes Jakobs schütze dich!
Er sende dir Hilfe vom Heiligtum
und stärke dich aus Zion!
Er gebe dir, was dein Herz begehrt
und erfülle alles, was du dir vornimmst
Der Herr gewähre dir alle deine Bitten!
(Ps 20,2-3.5.6b aus der Lutherübersetzung)

 

Weitere Informationen sowie eine Bildergalerie sind hier zu finden.