Kreatives

Ökumene kann auch kreativ sein - egal ob handfest oder spielerisch oder einfach außergewöhnlich.Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

 

Gemeinsam bauen wir Kirche Christi

Mit dem Naturprodukt „Playmais“ wird eine aus Holz und Hühnerdraht konzipierte Kirche bunt, fröhlich, vielseitig, individuell gestaltet. Eine gute Aktion, um miteinander ins Gespräch zu kommen und die auch inhaltlich-ökumenisch viele Anknüpfungspunkte bietet. 

(Idee: Neuapostolische Kirche in Deutschland)


Am Tisch des Herrn sind alle willkommen - Ökumenisches Schmiedeprojekt

Durch ein Schmiedeprojekt sollte der Wunsch nach Ökumene ausgedrückt und zugleich positive wie schmerzhafte Lebenserfahrungen im Kontext der Ab- und Ausgrenzungserfahrungen aufgrund der Konfession bearbeitet werden.

Weitere Informationen hier.

(Wettbewerbsbeitrag Ökumenepreis der ACK 2021, Idee: Gemeindeverbund Pfarrei St. Anna Twistringen)


Ökumenische Karikaturen

Engagieren Sie eine(n) Karikaturistin(en) zur Zeichnung der Gesichter während eines intensiven Gespräches zu einem bestimmten Thema.


Ökumenisches Kirchenkabarett

"Frau trifft Mann. Kuchen trifft Bier. Katholisch trifft Evangelisch." Unter diesem Programmtitel haben sich zwei der profiliertesten Kirchenkabarettisten in Deutschland zu einem neuen Duo zusammengefunden: Ulrike Böhmer, waschechte Katholikin aus dem sauerländischen Iserlohn und Micki Wohlfahrt, waschechter Protestant aus Witten im Ruhrgebiet.

Zur Nachahmung, auch in anderen konfessionellen Konstellationen, empfohlen.

(Ideenbörse: Johann-Adam-Möhler-Institut Paderborn/ Konfessionskundliches Institut, Bensheim / Micki Wohlfahrt)   


Malerei und Gestaltung

X-Meter-Segen

Eine Aktion der evangelischen und katholischen Jugend Bayerns für den Ökumenischen Kirchentag.
Kreative Gestaltung von Segensbrettern ("Segensschwarten") unter dem Motto des Kirchentages "Ihr sollt ein Segen sein" - einsetzbar in der Jugendarbeit, Gottesdienst, Schule

Weitere Informationen: landjugendshop.de/wpcontent/uploads/2017/06/Kunst_Leseprobe.pdf

(Ideenbörse: Johann-Adam-Möhler-Institut Paderborn/ Konfessionskundliches Institut, Bensheim/ Dr. Ralph Neuberth, Britta Müller) 

 

 

 

Musik

„Klingende Ökumene“: Ökumenisches Singen

Kontakte zu den professionellen Musikern in der Region mit dem Schwerpunkt Lobpreis, Gemeindelieder knüpfen, um für eine bestimmte Zeit, z. B. für eine Stunde ökumenisches Singen (im Livestream mit Texteinblendungen) zu erleben. ,

Hier gibt es ein Beispielvideo: Psalm 23

(Wettbewerbsbeitrag Ökumenepreis der ACK 2021, Idee: Kirchenchor Tann, Rhön)


„Das Ökumenische Palliative Care-Projekt tibi(a) - Musik für Dich“

Eine Gruppe aus engagierten und musizierenden Ehrenamtlichen besucht die Sterbenden vor Ort und singt für sie.

(Wettbewerbsbeitrag Ökumenepreis der ACK 2021, Idee: Katholische Pfarrei St. Franziskus, Frankfurt)