Aktuelle Meldungen

Ein Dreivierteljahrhundert Freiheit in Vielfalt - Feierlichkeiten zum 75-jährigen Jubiläum des Grundgesetzes haben mit Gottesdienst begonnen

Segen in ostkirchlicher Tradition
Berlin/Frankfurt (23. Mai 2024). Aus Anlass des Inkrafttretens des Deutschen Grundgesetzes vor 75 Jahren lädt die Bundesregierung ihre Bürgerinnen und Bürger vom 24.-26. Mai 2024 rund um das Bundeskanzleramt und das Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages zu einem großen Demokratiefest nach Berlin ein, an dem sich auch die christlichen Kirchen in Deutschland beteiligen. Den Auftakt vor dem Staatsakt der Bundesregierung bildete am 23. Mai ein ökumenischer Gottesdienst, bei dem der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK), Erzpriester Radu Constantin Miron, den Segen in orthodoxer Tradition spendete.

ÖRK-Präsidentinnen und -Präsidenten veröffentlichen Pfingstbotschaft: „Wir brauchen die erneuernde Gegenwart des Heiligen Geistes“

Genf (17. Mai 2024). In einer Botschaft anlässlich des Pfingstfestes haben die Präsidentinnen und Präsidenten des Ökumenischen Rates der Kirchen Grußworte an die Kirchen und Menschen in der Welt gerichtet.

Nacht der offenen Kirchen zu Pfingsten in Berlin

Berlin/Frankfurt am Main (16. Mai 2024). In zahlreichen Städten gehören die Kirchennächte oder "Lange Nacht der Kirchen" zum festen Bestandteil des Angebotes im Laufe eines Jahres. Das Programm für diese meist in konfessionsverbindender Weise jährlich neu gestalteten Events wird von multiprofessionellen Teams in der Ökumene vor Ort geplant. Dabei fallen die Formate je nach lokaler Begebenheit ganz unterschiedlich aus und können von abendfüllenden Programmen bis zur stundenweisen Öffnung nach einem abgestimmten Plan reichen. Der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg lädt nun über Pfinsten in seinen Gast- und Mitgliedskirchen zum 22. Mal zur "Nacht der offenen Kirchen" ein.

ACK Thüringen wählt neuen Vorstand und nimmt Neuapostolische Kirche als Mitgliedskirche auf

Erfurt/Altenburg (08. Mai 2025) Am 06. Mai 2024 fand in der Freien evangelischen Gemeinde Altenburg die Frühjahrsversammlung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Thüringen (ACK Thüringen) statt. Turnusgemäß wurde ein neuer Vorstand gewählt. Zudem beschlossen die Delegierten als ACK dem Bündnis "Weltoffenes Thüringen" beizutreten und die Neuapostolische Kirche (NAK), wie bereits von anderen regionalen ACKs geschehen, als neues Mitglied in die ACK Thüringen aufzunehmen.

Ökumenischer Aufruf zur Europawahl am 9. Juni 2024 „Für unsere gemeinsame Zukunft in einem starken Europa“

Beschloss vor über 20 Jahren die Charta Oecuemnica für ihre Mitgliedskirchen - die KEK (Konferenz Europäischer Kirche). Foto: Haverland/ACK
Bonn/Hannover/Frankfurt am Main (7. Mai 2024) Mit einem ökumenischen Aufruf zur Wahl des Europäischen Parlamentes am 9. Juni 2024 wenden sich die Vorsitzenden der christlichen Kirchen in Deutschland an alle Wahlberechtigten: „Machen Sie bei der Wahl von Ihrer Stimme Gebrauch. Wählen Sie eine gemeinsame Zukunft in einem starken Europa!“ Die Kirchen betonen, wie wichtig es ist, „bei der Europawahl Parteien zu wählen, die den Geist Europas, die (…) Werte und Prinzipien, teilen und fördern“. Sie sehen sich in der „Mitverantwortung für die Demokratie als politische Lebensform der Freiheit und für die EU als erfolgreiches Modell für Multilateralismus, Frieden und Versöhnung“.