Ökumenischer Tag der Schöpfung 2024

Bereits zum 15. Mal lädt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland ihre Mitgliedskirchen, lokale Ökumenegruppen und Gemeinden ein, den Ökumenischen Tag der Schöpfung am ersten Freitag im September oder je nach lokalen Begebenheiten an einem anderen Tag im Rahmen der Schöpfungszeit vom 1. September bis 30. Oktober in konfessionsverbindender Weise zu feiern.

Hierfür werden ab dem Frühjahr 2024 den Gemeinden und Ökumenegruppen kostenlose Materialien zur Verfügung gestellt, die für die konkrete Vorbereitung vor Ort individuell angepasst werden können und laufend ergänzt werden. Zentraler Bestandteil der Materialien sind ein ökumenischer Gottesdienstentwurf, der in diesem Jahr von der lokalen Ökumene Eberswalde und dem Ökumenischen Rat Berlin-Brandenburg gemeinsam mit der ACK in Deutschland erarbeitet wird, und passend zum Motto 2024 ein Plakatentwurf, sowie weitere Anregungen zur inhaltlichen und praktischen Umsetzung des Jahresmottos 2024.

Gottesdienstheft

Gottesdienstheft am "Tag des Baumes" erschienen

Passend zum internationalen Tag des Baumes ist das Gottesdienstheft für den Ökumenischen Tag der Schöpfung 2024 erschienen. Die 26-seitige DinA5 Broschüre enthält neben dem Gottesdienstablauf zum Ökumenischen Tag der Schöpfung ein Grußwort von Monsignore Dr. Hans-Jörg Günther, Vorsitzender des Ökumenischen Rates Berlin-Brandenburg (ÖRBB) und ein Vorwort des ACK-Vorsitzenden Erzpriester Radu Constantin Miron. Es soll zur Anregung für die Vorbereitung und Durchführung eigener Gottesdienste vor Ort dienen. Gemeinden und Ökumenische Gruppen sind eingeladen dieses Gottesdienstformular zu nutzen. Die ACK empfiehlt ausdrücklich, den Tag der Schöpfung in ökumenischer Verbundenheit in konfessioneller Vielfalt von mindestens drei unterschiedlichen Konfessionen vor Ort zu feiern.

Download des Gottesdienstheftes Es kann auch gedruckt im Shop bestellt werden.

Das Gottesdienstheft und die Infoflyer wurden klimaneutral gedruckt. Durch Kompensationsleistungen wird ein Wasserprojekt in Kenia, Nigeria und Uganda unterstützt, das die Aufbereitung von Trinkwasser an Schulen unterstützt.

Das Motto

Lass jubeln alle Bäume des Waldes

Das diesjährige Motto wurde bereits im vergangenen Jahr von der Delegiertenversammlung der ACK-Mitgliedskirchen beschlossen und lehnt sich an Psalm 96,12 an: "Jubeln sollen alle Bäume des Waldes". Es ruft in Bewusstsein, dass den Wäldern in der aktuellen Zeit wenig Grund zum Jubeln gegeben wird.

Psalm 96: Ein neues Lied auf den König und Richter aller Welt

1 Singt dem HERRN ein neues Lied, / singt dem HERRN, alle Lande, 2 singt dem HERRN, preist seinen Namen! Verkündet sein Heil von Tag zu Tag! / 3 Erzählt bei den Nationen von seiner Herrlichkeit, bei allen Völkern von seinen Wundern! 4 Denn groß ist der HERR und hoch zu loben, mehr zu fürchten als alle Götter. 5 Denn alle Götter der Völker sind Nichtse, aber der HERR ist es, der den Himmel gemacht hat. 6 Hoheit und Pracht sind vor seinem Angesicht, Macht und Glanz in seinem Heiligtum. 7 Bringt dar dem HERRN, ihr Stämme der Völker, / bringt dar dem HERRN Ehre und Macht, 8 bringt dar dem HERRN die Ehre seines Namens! Bringt Gaben und tretet ein in die Höfe seines Heiligtums! / 9 Werft euch nieder vor dem HERRN in heiligem Schmuck! Erbebt vor ihm, alle Lande! 10 Verkündet bei den Nationen: Der HERR ist König! / Fest ist der Erdkreis gegründet, er wird nicht wanken. Er richtet die Völker so, wie es recht ist. 11 Der Himmel freue sich, die Erde frohlocke, es brause das Meer und seine Fülle. 12 Es jauchze die Flur und was auf ihr wächst. Jubeln sollen alle Bäume des Waldes 13 vor dem HERRN, denn er kommt, denn er kommt, um die Erde zu richten. Er richtet den Erdkreis in Gerechtigkeit und die Völker nach seiner Treue.

Das Ökosystem Wald ist einer der größten und wichtigsten Faktoren für die Schöpfungsbewahrung. Wälder sind vielfältig und bieten Lebensraum für eine Menge verschiedener Arten, sie spielen eine entscheidende Rolle in der Sauerstoffproduktion und sind eine der wichtigsten natürlichen Kohlenstoffsenken. Stürme, Dürren oder Ungezieferplagen in Folgen des Klimawandels haben dem Wald in der Vergangenheit zugesetzt, daran leiden Menschen, Tiere und Pflanzen.

Die Modifikation durch den Imperativ „Lass“ nimmt einerseits die Menschen in die Pflicht, den Wäldern wieder zu alter Stärke zurück zu verhelfen und kann andererseits als eine Bitte an Gott verstanden werden, uns bei der Aufgabe der Schöpfungsbewahrung zu unterstützen.

15. Ökumenischer Tag der Schöpfung am 6. September 2024

Bundesweite Feier am 6. September 2024 in Eberswalde

Der 15. Ökumenische Tag der Schöpfung wird am 6. September 2024 im Familiengarten Eberswalde gefeiert.

Der Tag wird gemeinsam mit dem Ökumenischen Rat Berlin-Brandenburg und den christlichen Gemeinden in Eberswalde sowie der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde gestaltet.

Geplant sind an dem Tag ein Rahmenprogramm auf dem Gelände des Familiengartens und anschließend ein multikonfessionell gestalteter Gottesdienst um 17 Uhr in der Stadthalle des Familiengartens. Direkt danach, gegen 18.30 Uhr, sprechen wir zum Thema Schöpfungsverantwortung mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Politik, Kirche und Wissenschaft. Zum Ausklang des Tages wird ein Empfang ebenfalls vor Ort stattfinden mit vielen Möglichkeiten zum Austausch und zur Begegnung.

Der Empfang ist gleichzeitig der Jahresempfang der ACK.

Arbeitsmaterialien

Das Bildmotiv zum Ökumenischen Tag der Schöpfung 2024

Das Bildmotiv zum Ökumenischen Tag der Schöpfung 2024 kann in zwei Versionen heruntergeladen werden:

Motiv mit Motto (kleine Auflösung)

Motiv ohne Motto (kleine Auflösung)

Motiv mit Motto (Druckauflösung)

Motiv ohne Motto (Druckauflösung)

Das Motiv darf kostenlos nur im Zusammenhang mit dem Ökumenischen Tag der Schöpfung 2024 verwendet werden.

Bitte geben Sie als Quelle an: Harryarts/Freepik.com


Weitere Materialien

Für die Gestaltung von eigenen Gottesdiensten, Projekten und Aktionen in Gruppen und Gemeinden stellen wir auf dieser Website kostenloses Material zum Download bereit.

  • Vertontes Motto zu Ps 96 (MP3) (Eigene Komposition zum Ökumenischen Tag der Schöpfung 2024 von Katharina und Daniel Binanzer)
  • Geräusche des Waldes (MP3) (Aufnahmen aus der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung, Eberswalde)
  • Orthodoxer Hymnus (Text und Noten) (Quelle: Radu Constantin Miron)

 

Texte: Gebete, Bibelstellen, Meditationen

Texte der Kirchenväter

Bibelstellen

  • Psalm 50
  • Psalm 74
  • Psalm 104
  • 1. Chronik 16,7-36
  • Jesaja 32, 14-20
  • Jesaja 44, 21-23

Lieder:

weitere Liedvorschläge

  • Maria durch ein Dornwald ging (GL 224)
  • Nun ruhe alle Wälder (GL 101, menn. Gesangbuch 229, EmK 633)
  • Dass Du mich einstimmen lässt (GL 389)
  • Im Jubel ernte, die mit Tränen säen (GL443)
  • Kehrvers zu Psalm 96 (GL 54)

noch mehr Musik

Gebete

Meditationstexte

Deklarationen und kirchliche Stellungnahmen

Literaturempfehlungen

  • Darius Götsch: „Im Wald: Die Weisheit der Schöpfung für unser Leben entdecken“, SCM Hänssler, 256 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3775160865