„Dein Pilgerweg - Die App zum Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens“

Pilgern – welche Bilder haben Sie da im Kopf? Rucksack, Stock, Wanderschuhe? Anstrengung, Verzicht, aber auch Abschalten, Ausbrechen aus dem Alltag, neue Bekanntschaften schließen? Pilgern fasziniert die Menschheit seit jeher, sie sind fester Bestandteil der Religionen. 

Auch die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen pilgert. Wohin? Von Frankfurt nach Karlsruhe. Im Jahr der Ökumene 2021/2022 möchten wir den 3. Ökumenischen Kirchentag mit der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen verbinden – und das nicht irgendwie! Wir machen uns auf einen neuen, spannenden und ganz und gar ungewohnten Weg. Und das direkt vom Sofa aus. Mittels einer eigenen App wollen wir das Pilgerfeeling ins Wohnzimmer holen und dabei eine Auszeit vom Alltag mitten im Alltag ermöglichen.

Im digitalen Raum wird es all das geben, was auch analoges Pilgern ausmacht: Herbergen zum Ausruhen, neue Bekanntschaften, soziale Interaktion, Tages- und Wochenetappen. Wir freuen uns, wenn Sie uns unterstützen: mit kreativen Ideen, mit der Begleitung und Betreuung von Herbergen oder einfach mit dem Bewerben der App, wenn sie im Mai 2021 an den Start geht. Seien Sie dabei beim digitalen Pilgern!

Die App wird gefördert von:
Katholischer Fonds
Brot für die Welt
Digitalinnovationsfonds der EKD
Projektstelle Pilgerweg der EKD

Die App wird entwickelt von der Firma okayfactor.

Geht doch! Ökumenischer Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

Logo des Klimapilgerwegs
(25.09.2020). Die Veranstaltungsreihe zum virtuellen Pilgerweg 2020 im Rahmen des 5. Ökumenischen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit startet heute und geht bis zum 01. Oktober 2020. Corona und die Verschiebung der Weltklimakonferenz in Glasgow haben dazu geführt, dass der für dieses Jahr geplante 5. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit in seiner physischen Form auf 2021 verschoben werden musste.

Gerechtigkeit und Frieden für das Heilige Land: Reise der ACK nach Israel und Palästina

Reisegruppe Israel
(11.10.2018) Angeregt durch den Aufruf zu einer Pilgerreise der Gerechtigkeit und des Friedens des Ökumenischen Rates der Kirchen haben mehr als 20 junge Erwachsene aus zehn verschiedenen Konfessionen der ACK in...

Dritter Ökumenischer Klimapilgerweg in Bonn gestartet

Logo Klimapilgerweg
(10.09.2018) Am 9. September startete in Bonn der dritte Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Bonner Lukaskirche wurden die Klimapilger auf eine dreimonatige Reise...

Pilgerweg „Querbeet auf Gottes Spuren“ auf der Landesgartenschau in Bad Schwalbach

Pilgerweg Bad Schwalbach
(06.08.2018) Einen Pilgerweg der Gerechtigkeit und Friedens haben evangelische und katholische Christen für die Zeit der Landesgartenschau im hessischen Bad Schwalbach ins Leben gerufen. Damit folgen sie der Idee des...

Fahrradpilger waren am Rhein unterwegs

Einzelne Radfahrer
(29.08.2017) Im Sommer des Reformationsjubiläums waren 20 Dauerpilger zu einem länderübergreifenden „Fahrradpilgerweg" zu beiden Seiten des Rheins gestartet. Regional waren jeweils Tagesgäste als Mitfahrerinnen und...

Nordkirche veröffentlicht Gottesdienstmaterialien zum Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

Darstellung Gerechtigkeit und Friede
(08.02.2017) Der Sonntag Judika thematisiert nach evangelischer Tradition im Kirchenjahr in besonderer Weise Recht und Gerechtigkeit. Die Nordkirche ermutigt ihre Kirchengemeinden dazu, am 2. April 2017...

Lernerfahrungen auf dem Pilgerweg: ÖRK-Zentralausschuss tagte in Norwegen

Blick in den Tagungsraum
(29.06.2016) Der "Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens" und der Text "Die Kirche: auf dem Weg zu einer gemeinsamen Vision" standen im Zentrum der Tagung des Zentralausschusses des Ökumenischen Rates der Kirchen...

Zeichen der Hoffnung in der Welt - Broschüre dokumentiert Studientag zu Vollversammlung des ÖRK

"Zeichen der Hoffnung in der Welt" - Die Broschüre der ACK dokumentiert Studientag zur Vollversammlung des ÖRK, Foto: ACK
(15.12.2015). „Gott des Lebens, weise uns den Weg zu Gerechtigkeit und Frieden“ – unter diesem Motto stand die 10. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), die vom 30. Oktober bis 8. November 2013 in...

Gemeinsames Eintreten der Weltreligionen für den Klimaschutz

Vertreter der Religionen, unter ihnen der Bamberger Bischof Schick und der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm (2. u. 4. v.l.) präsentieren die Zahl der Unterschriften für einen radikalen Klimaschutz, Foto: Evangelische Kirche von Westfalen
(30.11.2015) Mit einem starken Zeichen haben Vertreter/innen der Weltreligionen kurz vor dem Start der 21. Weltklimakonferenz in Paris (COP 21) den Druck auf die politisch Handelnden erhöht: sie übergaben 1.780.528...

Bonn im Zeichen des Klimapilgerns - vielfältiges Ganztagesprogramm am 30. Oktober

(23.10.2015) Bonns Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan wird am Freitag, 30. Oktober 2015, um 10.00 Uhr im Alten Rathaus die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ökumenischen Pilgerweges für Klimagerechtigkeit...