"Mainzer Perspektiven" – Plädoyer für einen ökumenischen Tag der Schöpfung

(Foto: E. Dieckmann)

(09.09.2009) Im Zusammenhang des Beratungsprozesses über die Einführung eines ökumenischen Tags der Schöpfung fand am 7./8. September 2009 eine Fachtagung in Mainz statt. Hier wurden die schöpfungstheologischen Grundlagen und der Ort des Schöpfungsgedankens in Liturgie und Kirchenjahr reflektiert. Die Verankerung des Schöpfungstages und der Schöpfungsthematik im Gottesdienstleben verschiedener Traditionen trat in den Vordergrund. Aber auch die Konsequenzen für das Handeln der Menschen wurden dabei berücksichtigt. Die während der Tagung gehaltenen Vorträge befassten sich mit dem Platz des Schöpfungslobs im Gottesdienst der verschiedenen Kirchen und in den Festen des Kirchenjahres sowie um den Zusammenhang von Schöpfungslob und Ethik. Die Tagung endete mit der Verabschiedung einer Empfehlung an die Mitgliederversammlung der ACK, einen ökumenischen Tag der Schöpfung in Deutschland einzuführen. - Die Vorträge der Fachtagung werden in Heft 2/2010 der Zeitschrift Una Sancta erscheinen.

Die Empfehlung („Mainzer Perspektiven“) im Wortlaut