Verfolgte und bedrängte Christen

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte spricht jedem Menschen das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit zu. Dennoch werden diese Rechte vielen Menschen weltweit, besonders Christen, vorenthalten. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland weiß sich mit allen christlichen Schwestern und Brüdern verbunden, die in anderen Teilen der Welt um ihres Glaubens willen unter Diskriminierung und Verfolgung leiden. Sie setzt sich für das Recht auf Religionsfreiheit für alle Menschen und ein friedliches Zusammenleben der Angehörigen verschiedener Religionen ein.

Gemeinsam mit anderen engagiert sich die ACK für den Schutz bedrängter und verfolgter Christen und ruft zum Gebet für sie auf. Drei Termine bieten sich für ein besonderes Gedenken an:

  • 26. Dezember (Gebetstag der Deutschen Bischofskonferenz)
  • Sonntag Reminiszere, 2. Sonntag der Passionszeit (Evangelische Kirche in Deutschland)
  • 11. November (Weltweite Evangelische Allianz)


Informationen

Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens

EKD veröffentlicht Materialien zur Fürbitte für bedrängte und verfolgte Christen - Schwerpunkt Eritrea

Im Mittelpunkt der Fürbitte an Reminiszere steht in diesem Jahr Eritrea, Foto: fotolia
(13.01.2016) Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) lädt auch im Jahr 2016 alle Kirchengemeinden in ihrem Bereich sowie in anderen Konfessionen dazu ein, am zweiten Sonntag der Passionszeit (Reminiszere, 21....
Weiterlesen

Italienische Caritas: 100 Millionen Christen werden derzeit diskriminiert und verfolgt

(31.07.2015) Sie sind Gewalt durch totalitäre Regime oder durch Angehörige anderer Religionen ausgesetzt. Das besagt ein Bericht des italienischen Caritasverbandes. Allein in Nordkorea würden zwischen 50.000 und 70.000...
Weiterlesen

Bericht der Regierung zur Religionsfreiheit ein wichtiges Instrument

(06.07.2015) Der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der römisch-katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Ludwig Schick (Bamberg), begrüßt den Beschluss des Deutschen Bundestages, die Bundesregierung zur...
Weiterlesen

Berliner Christen veranstalten Solidaritätsmarsch für verfolgte Christen

(12.05.2015) Am Pfingstsonntag, 24. Mai 2015, um 18 Uhr veranstaltet der Ökumenische Rat Berlin-Brandenburg einen Pfingstweg in Solidarität für verfolgte Christen. Startpunkt ist das Brandenburger Tor. Christen gehören...
Weiterlesen

Zentralkomitee der deutschen Katholiken fordert Widerstand gegen Fremdenfeindlichkeit

(12.05.2015) In einer eigenen Resolution hat sich die Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) am 9. Mai für ein umfassendes Konzept der Bekämpfung der Flüchtlingsnot eingesetzt und Widerstand...
Weiterlesen

Bischof Wiesemann verurteilt Brandschlag auf Flüchtlingsunterkunft

(0.05.2015) „Der Brandanschlag auf die geplante Unterkunft für Flüchtlinge ist ein Anschlag auf die Menschenwürde und den Rechtsstaat“, verurteilte der Speyerer Diözesanbischof und ACK-Vorsitzende Karl-Heinz Wiesemann...
Weiterlesen

Ökumenischer Gottesdienst zum 100jährigen Gedenken an Völkermord an den Armeniern

(23.04.215) In einem ökumenischen Gottesdienst im Berliner Dom gedachten am 23. April 2015 über 1.100 Menschen des Völkermordes an Armeniern, Aramäern, Assyrern und Pontos-Griechen vor hundert Jahren. Schätzungen zufolge...
Weiterlesen

Osterevangelium in 13 Sprachen verfügbar

(31.03.2015) In ökumenischer Zusammenarbeit haben die beiden großen Bibelwerke das Osterevangelium nach Johannes (Joh 20) insbesondere für die Arbeit mit Flüchtlingen in 13 Sprachen zur Verfügung gestellt. Dabei handelt...
Weiterlesen

Arbeitshilfe zum Gedenken an Genozid an den Armeniern erschienen

(23.02.2015). Im April 2015 jährt sich zum 100. Mal der Völkermord an den Armeniern. Aus diesem Anlass ruft die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) zu einem gemeinsamen Gedenken am 24. April...
Weiterlesen

Koptische Kirche gedenkt an enthauptete Christen in Libyen

(23.02.2015) Mit Gedenkgottesdiensten und Trauermärschen haben koptische Christen weltweit der 21 durch den sogenannten "Islamischen Staat" (IS) ermordeten koptischen Christen in Libyen gedacht. In Berlin waren am 20....
Weiterlesen

Materialhilfe zur Fürbitte für verfolgte und bedrängte Christen

(23.02.2015) Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) regt alle Kirchengemeinden in ihrem Bereich dazu an, für bedrängte und verfolgte Christen in der Welt zu beten. Dafür wird der zweite Sonntag der Passionszeit...
Weiterlesen

Bischof Wiesemann: Ökumenische Hilfsbündnisse für Flüchtlinge organisieren

(23.12.2014) Seite an Seite stehen Kirchen und Kirchengemeinden in der Hilfe für Flüchtlinge. Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften Christlicher Kirchen (ACK) auf regionaler und lokaler Ebene haben Hilfsbündnisse organisiert....
Weiterlesen

Tag der Menschenrechte: Kirchen erinnern an Leid von Flüchtlingen

(10.12.2014) Zum Tag der Menschenrechte (10. Dezember) haben die Kirchen an das unerträgliche Leid von Flüchtlingen sowie die Menschenrechtsverletzungen erinnert. Die Leiterin der Ökumene- und Auslandsarbeit der...
Weiterlesen

Aufruf zum Gebet für Flüchtlinge und verfolgte Christen

(08.10.2014). Zum Gebet für Flüchtlinge und verfolgte Christen ruft der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK), Bischof Karl-Heinz Wiesemann (Speyer), auf. „Die Nachrichten führen...
Weiterlesen

Ökumenischer Gottesdienst für bedrängte Christen im Irak und Syrien

(14.08.2014) Am kommenden Sonntag, 17. August 2014, findet um 14.00 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der St. Hedwigs-Kathedrale in Berlin (Bebelplatz, 10117 Berlin-Mitte) statt, in dem besonders für die bedrängten...
Weiterlesen

Vertriebene Menschen im Irak benötigen dringend Hilfe

(08.08.2014) Für die Opfer der brutalen Angriffe auf andersgläubige Minderheiten im Irak muss sofort eine umfangreiche humanitäre Hilfe erfolgen. Das fordert die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland...
Weiterlesen

Verfolgten Christen eine Stimme geben - Open Doors Tag am 24. Mai

(2.05.2014) Schätzungsweise 100 Millionen Christen in mehr als 50 Ländern werden heute aufgrund ihres Glaubens verfolgt und benachteiligt. Der jährliche Open Doors Tag des gleichnamigen überkonfessionellen christlichen...
Weiterlesen

Fürbitte für verfolgte Christen an Reminiszere: Nahost als Schwerpunkt

(06.02.14) Wie in den vergangenen Jahren, empfiehlt die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) auch 2014 wieder allen evangelischen Kirchengemeinden, am 2. Sonntag der Passionszeit (Reminiszere) für bedrängte und...
Weiterlesen

Weltverfolgungsindex: Nordkorea stellt Bibelbesitz unter Todesstrafe

(09.1.2014) Nach Angaben des überkonfessionellen Hilfswerkes Open Doors werden derzeit rund 100 Millionen Christen weltweit wegen ihres Glaubens bedrängt oder verfolgt. Jährlich erstellt Open Doors einen...
Weiterlesen

Gebet für verfolgte und bedrängte Christen am Stephanustag (26.12.)

(20.12.2013) Am Gedenktag des ersten Märtyrers der Christenheit beten zahlreiche Gemeinden für ihre verfolgten und bedrängten Geschwister. In der römisch-katholischen Kirche richtet sich der Blick besonders auf die...
Weiterlesen

Tag der Menschenrechte zum 65. Mal begangen

(10.12.2013) Am 10. Dezember 1948 verabschiedete die Vollkonferenz der Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. In ihr haben in 30 Artikeln die Vereinten Nationen grundlegende Ansichten über die...
Weiterlesen

Gebet für verfolgte Christen am 10. November

(6.11.2012) Christen und Gemeinden aus über 100 Ländern beteiligen sich am weltweiten Gebetstag für vefolgte Christen am 10. November. Die Initiative der Weltweiten Evangelischen Allianz ruft dazu auf, in diesem Jahr...
Weiterlesen

Papst ruft zum weltweiten Fastentag für Syrien auf

(06.09.2013) Mit großer Sorge blickt die Welt in den Nahen Osten. Tausende Tote hat der Konflikt in Syrien bereits gefordert. Papst Franziskus hat daher für Samstag, den 7. September 2013, zu einem weltweiten Fastentag...
Weiterlesen

ACK-Vorsitzender ruft zur Beteiligung am Friedensgebet für Ägypten auf

(21.08.13) Der Vorsitzende der ACK, Bischof Karl-Heinz Wiesemann, ruft zur Beteiligung am ökumenischen Gebet für den Frieden in Ägypten auf. Seine Erklärung im Wortlaut: „Der Friede sei mit Euch! Jesus Christus verkündet...
Weiterlesen

Ökumenisches Engagement für Religionsfreiheit

(16.07.2013) Frankfurt. Die Deutsche Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche in Deutschland haben gemeinsam einen „Ökumenischen Bericht zur Religionsfreiheit von Christen weltweit“ veröffentlicht. Beispiele für das...
Weiterlesen

Kundgebung für Frieden in Syrien

(08.07.2013) Frankfurt. Am vergangenen Samstag fand in Frankfurt eine Kundgebung für den Frieden in Syrien und die Freilassung der beiden im April in Syrien entführten Bischöfe statt. Erzpriester Radu Constantin Miron,...
Weiterlesen

ACK-Vorsitzender Bischof Wiesemann beklagt Entführung zweier Bischöfe in Syrien

(23.04.2013) Frankfurt. Der Vorsitzende der ACK, Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, drückt sein tiefes Bedauern über die Entführung des griechisch-orthodoxen Metropoliten Paul (Boulos) und des syrisch-orthodoxen...
Weiterlesen

26. Dezember: Gebetstag für verfolgte und bedrängte Christen

(14.12.2012) Um auf die Lage von bedrängten und unterdrückten Christen in vielen Ländern aufmerksam zu machen, gründete die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) 2003 die Initiative „Solidarität mit verfolgten und bedrängten...
Weiterlesen

ACK in Deutschland: Gebet für bedrängte Christen weiterhin dringend

(25.10.2012) Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland erneuert Ihren Aufruf zum Gebet für bedrängte und verfolgte Christen im Nahen Osten und in Nordafrika. Aus aktuellem Anlass bitten die...
Weiterlesen

Fürbitte für verfolgte Christen

(20.02.2012) Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland bittet auch weiterhin ihre Mitgliedskirchen um anhaltende Fürbitte für die verfolgten Christen. Anlass ist eine Materialhilfe „Fürbitte für...
Weiterlesen