Gottesdienstheft und Plakat zur Gebetswoche im Handel erhältlich

Das Gottesdienstheft zur Gebetswoche 2016. (Foto: Butzon & Bercker)

(22.09.2015) Unter dem Motto “Berufen, die großen Taten Gottes zu verkünden” aus dem ersten Petrusbrief rufen Christen aus Lettland zum gemeinsamen Zeugnis auf. Sie haben die Texte für die Gebetswoche für die Einheit der Christen im Jahr 2016 vorbereitet. In Lettland gehört jeweils etwa ein Drittel der Bevölkerung den drei Konfessionen protestantisch, katholisch und orthodox an. Die Ökumene lebt dort wesentlich aus der vertrauensvollen Beziehung zwischen den Vertretern der unterschiedlichen Konfessionen und drückt sich in vielen gemeinsamen Initiativen aus. Die Gebetswoche wird weltweit jedes Jahr entweder vom 18. bis 25. Januar oder in der Zeit um Pfingsten gefeiert. Seit 1973 wird jeweils eine ökumenische Gruppe in einem bestimmten Land um einen ersten Entwurf gebeten, der dann von der gemeinsamen Arbeitsgruppe so bearbeitet wird, dass er weltweit verwendet werden kann.

Das Gottesdienstheft (ISBN 978-3-7666-2183-2) zur Gebetswoche und ein Plakat sind vom Verlag Butzon & Bercker (Kevelaer) gedruckt worden und können nun ab sofort über den Buchhandel bezogen oder direkt bestellt werden bei:

Verlagsauslieferung AZN - Auslieferungszentrum Niederrhein, Frau Heike Spill, Hoogeweg 100, 47623 Kevelaer, Telefon: 02832/929291, Fax: 02832/929114, Mail: heike.spill@azn.de.

Preise: Plakat 1,00 €; Gottesdienstheft einzeln 2,50 €, ab 10 Stück 1,00 €, ab 100 Stück 0,50 €; jeweils zzgl. Versandkosten. 

Weitere Infos zur Gebetswoche finden Sie unter www.gebetswoche.de.